HAGA AG, Rupperswil | Zweitägiges Fachseminar Grundlagenmodul der TÜV Rheinland Akademie mit Zertifikat
18478
post-template-default,single,single-post,postid-18478,single-format-standard,theme-bridge,woocommerce-no-js,wp-featherlight-captions,ajax_fade,page_not_loaded,,vss_responsive_adv,columns-4,qode-theme-ver-7.9,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Zweitägiges Fachseminar Grundlagenmodul der TÜV Rheinland Akademie mit Zertifikat

02 Dec Zweitägiges Fachseminar Grundlagenmodul der TÜV Rheinland Akademie mit Zertifikat

Im Fachseminar der TÜV Rheinland Akademie lernen die Teilnehmer am 19. und 20. Januar 2017 wie sie Pilzbefall erkennen und ihn nachhaltig beheben können. Das Seminar wird im HAGA Kompetenzzentrum Naturbaustoffe in Rupperswil durchgeführt.

Thomas Kühlwein, Sachverständiger und praxiserfahrener Trainer der TÜV Rheinland Akademie, vermittelt die Grundlagen. Die Teilnehmer erfahren alles über die verschiedenen Schimmelpilzarten, deren Wachstumsbedingungen und deren Entwicklung. Ein wichtiges Thema sind die gesundheitlichen Folgen, die durch Schimmelpilzschäden ausgelöst werden können.

In einem weiteren Teil informiert der Seminarleiter über die aktuellen Rechtsvorschriften und behördlichen Empfehlungen. Nach dem Fachseminar sind die Teilnehmer in der Lage, die bauphysikalischen Grundlagen einzuschätzen.

Doch was sind eigentlich die Gründe, weshalb Schimmelpilze entstehen können? Auch darüber werden die Teilnehmer genau informiert: Baumängel, Wasserschäden oder falsches Heizen und Lüften können dazu führen. Die Massnahmen und Sanierungsmöglichkeiten gemäss einschlägiger Richtlinien (UBA, LGA, BG-Bau, TRGS, TRBA) bilden einen weiteren wichtigen Teil des Fachseminars.

TÜV-Zertifikat

Alle Teilnehmer, welche das Seminar mit der Sachkundeprüfung erfolgreich abschliessen, erhalten das begehrte TÜV-Zertifikat.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.



0