HAGA AG, Rupperswil | Die älteste Materialwahl
5515
post-template-default,single,single-post,postid-5515,single-format-standard,theme-bridge,woocommerce-no-js,wp-featherlight-captions,ajax_fade,page_not_loaded,,vss_responsive_adv,columns-4,qode-theme-ver-7.9,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Die älteste Materialwahl

03 Dic Die älteste Materialwahl

Lehm kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Noch heute wohnt ein Drittel der Weltbevölkerung in Lehmbauten. In Afrika und im Nahen Osten sind ganze Städte und/oder Tempelanlagen aus Lehm gefertigt auch Europa hat eine alte Lehmbaukultur. (Die Zitadelle von Bam war das grösste Lehmgebäude der Welt (zerstört 2003). Zahlreiche Lehmgebäude finden sich in Djenné und Timbuktu, die Moscheen dieser Städte zählen zu m Weltkulturerbe. Die Stadt Schibam in Jemen besteht zum Grossteil aus Lehm (bis zu neunstöckigen Häusern). In Weilburg steht ein 6-geschossiges Wohnhaus aus dem Jahre 1836.Usw).

Lehm gilt als einer der Bau-biologisten und –ökologisten Baustoffe überhaupt. Allein sein Lebenszyklus ist beeindruckend Lehm wird direkt aus dem Boden genommen. Das Rohmaterial wird weder gebrannt, noch thermisch oder chemisch bearbeitet, sondern nur durch abmischen zu Baulehm umgewandelt. Der Baulehm wird gebrauchsfertig zum Lehmbaustoff aufgewertet, die Aufwertung geschieht unter anderem durch Sieben und/oder Beimischen von Sanden. Da Lehm durch seine Fähigkeit physikalisch zu trocknen reversibel bleibt, kann dieser nach Ablauf seines Gebrauches vollständig der Wiederverwertung zugeführt werden. Der Stoffkreislauf vom Lehm ist somit praktisch geschlossen, Der Recyclingkreislauf wird nur durch die graue Energie beim Aufbereiten und Transport gestört.

Je nach Vorkommen ist der Lehm von unterschiedlicher Farbgebung oder Konsistenz. Diese Beschaffenheit bestimmt auch vielmals den Verwendungszweck von Lehm. So wird ein tonhaltiger sandiger Lehm eher zum Brennen verwendet (Ziegel, Backstein), andere Lehme eignen sich überhaupt nicht zum Brennen und werden als reine Lehmbaustoffe verwendet.

Wenn man bedenkt das ein Drittel der Weltbevölkerung nach wie vor in Lehmhäusern lebt und eine ganze Nation auf die Lehmbauweise setzt (Argentinien: Mit Lehm der Krise trotzen). Moderne westliche Gewerbehäuser setzen aufgrund Ihrer Nutzungsanforderung4 auf die bautechnischen Eigenschaften des Lehmes. Der Lehm kann und muss anscheinend einiges mehr bieten als nur „Dreck“ zu sein.

Abgesehen von den oben erwähnten Eigenschaften (grau Energie, Recycling) hat der Lehm noch einiges mehr zu bieten. Seine Sorbtionsfähigkeit gegenüber Wasserdampf ist beeindruckend, je nach Zusammensetzung vom jeweiligen Lehm kann dieser bis zu 15% vom eingesetzten Lehm Volumen sein. Da der Lehm sehr aktiv ist gibt er die aufgesaugte Feuchtigkeit (Wasserdampf) auch gerne wieder ab, der Lehm sucht die Ausgleichsfeuchte zwischen Raumluft und Baukörper in einer sehr nützlichen Frist. Seine Schadstofffreiheit ist auch ein gutes Argument für den Lehm. Die Fähigkeit Schadstoffe zu absorbieren und antibakterielle Wirkung ist unteranderem im Hausbau mit und für Allergiker sehr beliebt. Wenn jetzt die Frage aufkommt ob Lehm dauerhaft und unproblematisch ist? Beim Einsatz mit Lehm, gibt es nur eine Antwort: Mit keinem anderem Baustoff hat die Bauindustrie mehr Erfahrung als mit Lehm. Alter Baustoff im heutigen Bauen? Mit seinen vielseitigen Fähigkeiten ist der Lehm selbst heute noch vielerorts einsetzbar und eine sehr gute Materialwahl. (RICOLA BAUT MIT HERZOG & DE MEURON & LEHM ).

Haben wir Sie auf neue Gedanken gebracht? Rufen Sie uns an wir bei HAGA beraten Sie gerne bei den vielen Einsatzmöglichkeiten von Lehm.

Wir wünschen ihnen eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit und guten Start ins neue Jahr.

Danilo Pantellini HAGA Fachberater



0